Frühjahrskonvent

Musikkonvent der Evangelischen Jugend


Ursprünglich wären 60 angemeldete Jungendleiter_innen der Evangelischen Jugend im Dekanat Fürstenfeldbruck vom 15. – 17. Mai 2020 in das schöne Bildungshaus in Violau aufgebrochen, um sich dort gemeinsam mit dem Thema Musik zu beschäftigen. Musik ist schließlich etwas, was sie alle verbindet und etwas, was sie nicht nur in ihrer ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch in ihrem Alltag ständig begleitet.

Verbunden waren die Jugendlichen letztendlich nur übers Internet, aber deswegen nicht weniger erfolgreich. Auch wenn die Schutzmaßnahmen rund um den Virus kein reales Zusammensein zulassen, haben die Organisator_innen noch einmal alle ihre Kreativität und Enthusiasmus zusammengenommen und das Wochenende virtuell umgestellt, so dass sich die Jugendlichen digital zum Musik machen, Tanzen und Austauschen treffen konnten.

Doch virtuell ist leider nicht live. Jugendarbeit lebt eben von der Gemeinschaft, davon, sich in der Realität zu treffen und gemeinsam etwas zu schaffen, etwas zu bewegen. Auf Dauer wird der Bildschirm reale Begegnungen und den Austausch nicht ersetzen können, aber bis dahin machen die Jugendlichen das Beste daraus. Denn eines ist ihnen durch dieses Wochenende klar geworden: Zusammen können sie alles schaffen und auch digital kann dieses ganz besondere Zusammenhaltsgefühl jede_n erreichen.

So haben sich immerhin 30 statt 60 Jugendleiter_innen, dank des unglaublichen Einsatzes des Organisationsteams virtuell im Netz zusammen gefunden und erlebten auf eine ganz neue Weise einen sehr fröhlichen, informativen und musikalischen Konvent.