Verschiebung des EU-Konvents

Liebes Dekanatsvolk,
die schlechten Nachrichten reißen gerade nicht ab, und leider kann Euch auch der LK aktuell nur solche überbringen:
Der Frühjahrskonvent wird nicht wie geplant stattfinden.
Wir werden eine Vollversammlung der Gemeinden, also den Geschäftsteil, durchführen und ein kleines digitales Ersatzprogramm, anbieten, allerdings kein Programm, welches das gesamte Wochenende füllt. Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht, sind jedoch der Meinung, dass es so für alle die beste Lösung ist. Wir sehen uns aufgrund der aktuellen Infektionszahlen im Landkreis FFB nicht dazu in der Lage den Konvent guten Gewissens durchzuführen, wir möchten weder Euch noch Eure Liebsten gefährden. Wir selbst haben auch gemerkt, dass uns das ständige Planen in Unsicherheit wahnsinnig anstrengt und fühlen uns unter den gegeben Bedingungen nicht in der Lage Euch auch digital das anzubieten, was Ihr verdient habt: einen Konvent, der sich auch wie einer anfühlt.
Wir haben uns außerdem dazu entschlossen, das Thema dieses Konventes nicht zu verwerfen, sondern es zu verschieben. Die EU ist unserer Ansicht nach eine wichtige Institution der Europäischen Integration. Deswegen möchten wir ein so wichtiges Thema trotzdem aufgreifen und behandeln und auch den Referent_innen die Möglichkeit geben, die bereits in die Workshops investierte Arbeit noch nutzen zu können.
Das heißt, dass der Herbstkonvent 2021 unter dem Thema stattfinden wird das für den Frühjahrskonvent 2021 geplant war, und das Thema des Herbstkonvents (Tribute von Panem) auf den Frühjahrskonvent 2022 verschoben wird.
Wir hoffen Ihr habt Verständnis für unsere Entscheidung, falls Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch gerne an uns wenden. Wir freuen uns wahnsinnig darauf, euch zumindest kurz bei dieser außergewöhnlichen Vollversammlung und dann hoffentlich wieder so richtig am Herbstkonvent wiederzusehen.
Euer Euch liebender LK,

Sarah, Idgie, Tom, Nele, Jojo, Tom