erfolgreicher Herbst-Grundkurs

Sechs Tage voller Spaß, neuen Erfahrungen, netten Bekanntschaften, Austausch und vielen nützlichen Infos und Erkenntnissen, das erwartete 31 Jugendliche in den Herbstferien, in der Jugendbildungsstätte von Babenhausen.

Diakonin Heidrun Hellmuth und Diakonin Theresa Kosog schafften es, mit einem Team von erfahrenen ehrenamtlichen Jugendleiter_innen den Jugendlichen aus den verschiedensten Gemeinden des Dekanats Fürstenfeldbruck, nützliche Basics im Umgang mit Jugend-, Kinder-, und Konfirmandengruppen zu vermitteln.

Dabei spielten natürlich auch der Glaube und das Nachdenken darüber eine Rolle. Was gibt uns Kraft für unseren Weg durch den Alltag? Und was hilft dabei, mich und auch andere immer wieder daran zu erinnern, dass wir das Beste sind, das Gott tun kann? Egal, woher wir kommen und was uns geprägt hat? Eines ist dabei sicherlich das Planen und Durchführen von außergewöhnlichen Freizeiten, Projekten und Aktionen mit Kindern und Jugendlichen worüber auch diese Jugendlichen den Entschluss gefasst haben, selbst sich zu Jugendleiter_innen ausbilden zu lassen. Nach diesen Tagen dürfen viele gespannt sein, was alles in den Kirchengemeinden des Evangelisch-Lutherischen Dekanat Fürstenfeldbruck oder auch in Schulen und Vereinen durch die neu geschulten Jugendleiter_innen bewegt und entstehen wird.